Jugendliche am Bostalsee (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Langer Sommer, volle Schwimmbäder

  10.09.2018 | 20:14 Uhr

Die Freibäder und auch die Strandbäder an den saarländischen Seen haben eine lange und durchgehend vom tollen Sommer geprägte Besucherbilanz vorzuweisen. Am Losheimer See hat zwar eine Blaualgenplage das Badevergnügen ab August etwas getrübt, am Bostalsee gab es damit dagegen keine Probleme.

145.000 Besucher – das ist die vorläufige Bilanz am Bostalsee in diesem Jahr. Daniela Maslan-Mayer, die Sprecherin der Seeverwaltung, sagte dem SR, bereits im Mai habe das sonnige Wetter viele Badegäste angelockt. In der Ferienzeit danach folgte eine extrem starke Badesaison. Im vergangenen Jahr, einer durchschnittlichen Saison, wurden laut Seeverwaltung 80.000 Besucher gezählt.

Bürgermeister Klär zufrieden

Video [aktueller bericht, 10.09.2018, Länge: 2:59 Min.]
Bilanz der Badesaison 2018

Das Wendalinusbad in St. Wendel blickt auf eine 125 Tage lange Saison zurück. Auch hier fällt die Bilanz positiv aus. Bürgermeister Peter Klär sagte dem aktuellen bericht, bei anhaltend gutem Wetter rechne man bis zum Saisonende am Sonntag mit rund 90.000 Gästen im Freibad.

Auch in den übrigen Freibädern im Land fällt die Bilanz durchweg positiv aus. Sie zählten zwischen einem Drittel mehr Besucher bis hin zur doppelten Anzahl wie etwa beim Schwarzenbergbad. Der Regionalverband Saarbrücken konnte in seinen vier Bädern 13.000 Besucher mehr empfangen als im Vorjahr. Und das, obwohl das Fechinger Freibad wegen Flutschäden schon Ende Mai, also zum Saisonbeginn, schließen musste.

Artikel mit anderen teilen