Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Völklinger stirbt nach Verkehrsunfall auf Parkdeck

  15.08.2020 | 12:36 Uhr

Am Freitagmorgen hat sich in Völklingen auf dem Parkdeck eines Supermarkts ein tödlicher Unfall ereignet. Nach Polizeiangaben soll ein 70-jähriger Autofahrer aus Püttlingen einen 77-jährigen Fußgänger aus Völklingen übersehen haben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der Autofahrer aus Püttlingen in Schrittgeschwindigkeit das Parkdeck befahren haben. Hinter einer Betonstütze soll der Fahrer nach links abgebogen sein und dabei den Fußgänger aus Völklingen übersehen haben.

Ermittlungen aufgenommen

Laut Zeugenangaben soll der Fußgänger zwischen zwei geparkten Pkw unvermittelt auf die Fahrspur geschritten sein. Bei der Kollision mit dem Auto fiel der Fußgänger auf den Hinterkopf. Schwerverletzt musste der Mann in ein Saarbrücker Krankenhaus gebracht werden. Dort erlag das Unfallopfer in der Nacht von Freitag auf Samstag seinen Verletzungen.

Zur Klärung der Unfallursache und Rekonstruktion des Unfallhergangs soll ein Unfallgutachter herbeigezogen werden. Gegen den Fahrzeugführer ist ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung im Straßenverkehr eingeleitet worden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 15.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja