Computervisualisierung eines Corona-Virus (Foto: cdc/unsplash)

30 Fälle der Delta-Variante im Saarland

  16.06.2021 | 13:24 Uhr

Die Delta-Variante des Coronavirus ist bislang 30 Mal im Saarland nachgewiesen worden. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums gab es die meisten Delta-Varianten im Landkreis St. Wendel.

Im Landkreis St. Wendel wurde demnach bei zehn Coronafällen die sogenannte Delta-Variante, die zuerst in Indien festgestellt worden war, nachgewiesen. Im Regionalverband Saarbrücken und im Saarpfalz-Kreis seien jeweils sechs solcher Fälle bekannt.

Insgesamt wurden im Saarland 8726 Fälle von Corona-Mutationen festgestellt. Am weitesten verbreitet ist die britische Alpha-Variante mit 8031 Fällen. Die Delta-Variante gilt als besonders ansteckend.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 16.06.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja