Bürgerinitiative prtestiert gegen geplanten LKW-Parkplatz (Foto: SR)

Bürger-Proteste gegen Lkw-Rastplatz

Wolfram Jung / Onlinefassung: Cathy Huyer   01.05.2020 | 08:38 Uhr

Auch im Saarland nimmt der Lkw-Verkehr auf den Straßen zu. Das wird vor allem an Wochenenden und Feiertagen deutlich, wenn die vorhandenen Parkplätze regelmäßig überfüllt sind. Um mehr Park-Kapazitäten zu schaffen, plant das Landesamt für Straßenbau an der A8 in Höhe Saarwellingen einen neuen Parkplatz mit 50-Lkw-Plätzen. Eine Bürgerinitiative kämpft dagegen.

Die Gründe für die Ablehnung sind vielfältig. Die Anwohner erwarten massive Einwirkungen auf ihre Lebensqualität, da der geplante Parkplatz nur 350 Meter von einem Wohngebiet liegt. Die Betroffenen haben Angst vor Müll und Lärm, die der Parkplatz mit sich bringen würde. Es gibt aber auch Befürchtungen, dass in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft ein Anziehungspunkt für Prostitution und Kriminalität entstehen könnte.

Saarwellinger kämpfen gegen LKW-Rastplatz (30.04.2020)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 30.04.2020, Länge: 05:11 Min.]
Saarwellinger kämpfen gegen LKW-Rastplatz (30.04.2020)

„Ich als Frau traue mich dann nicht mehr, dort spazieren zu gehen“ klagt eine Anwohnerin gegenüber dem SR.

Kein Sicht- oder Lärmschutz geplant

Auch Saarwellingens Bürgermeister Manfred Schwinn spricht sich gegen den Parkplatz aus: "Meine Meinung als Bürgermeister und auch die Meinung des Gemeinderats ist, dass wir den Parkplatz ablehnen, wie er von der Planung bisher vorgestellt wurde."

Das Landesamt für Straßenbau reagiert auf die Klagen der Anwohner zurückhaltend. Auf eine Anfrage des SR bezüglich eines Lärmschutzes für die Anwohner antwortet man: „Nach Möglichkeit versucht der LfS, einen Sichtschutz zwischen der Rastanlage und der Wohnbebauung herzustellen. Die Herstellung kann allerdings zum jetzigen Zeitpunkt nicht garantiert werden“.

Eine Antwort, die die betroffenen Anwohner nicht zufriedenstellt. Sie fordern einen Stopp des Vorhabens und haben eine Petition gestartet, die auf großes Interesse in der Saarwellinger Bevölkerung stößt.

Über dieses Thema berichtet Wir im Saarland-das Magazin am 30.04.2020 um 18.50 Uhr.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja