Sperrmüll (Foto: Uwe Anspach/dpa)

Mehr Müll im Saarland

  10.09.2019 | 15:26 Uhr

Im Saarland sind im vergangenen Jahr insgesamt rund 217.000 Tonnen Müll produziert worden. Das sind rund 13.000 Tonnen mehr als im Jahr 2017.

Grund für den Anstieg ist nach Angaben des Entsorgungsverbands Saar (EVS) vor allem die gestiegene Menge an Sperrmüll. Hier fielen letztes Jahr 10.000 Tonnen mehr an als im Jahr davor.

Video [aktueller bericht, 10.09.2019, Länge: 2:57 Min.]
EVS informiert über Pläne rund ums Biomassezentrum

2018 hat der EVS erstmals auch den Sperrmüll von Saarbrücken, Eppelborn, Lebach und Völklingen entsorgt. Allein dort fielen rund 7000 Tonnen Sperrmüll an.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 10.09.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen