Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Einbrecher beim Verkauf von Diebesgut erwischt

  14.06.2020 | 12:27 Uhr

Bereits einen Tag nach seinen Einbrüchen in einen Handyladen und eine Gaststätte hatte ein 17-Jähriger aus Saarbrücken versucht, sein Diebesgut zu Geld zu machen. Das brachte die Polizei auf seine Spur.

Der 17-Jährige war in der Nacht von Freitag auf Samstag in einen Handyladen und ein Lokal in Alt-Saarbrücken eingebrochen. Insgesamt erbeutete er nach Polizeiangaben 23 Handys, ein Tablet und Bargeld.

17-Jähriger ist geständig

Bereits am Samstag versuchte er dann, sein Diebesgut in mehreren An- und Verkaufsläden in Saarbrücken loszuwerden. Aufgrund von Zeugenaussagen kam die Polizei schnell auf die Spur des 17-Jährigen, der bereits in der Vergangenheit wegen Eigentumsdelikten aufgefallen war.

Er habe die Taten gestanden und sei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Obhut seiner Mutter übergeben worden, teilte die Polizei weiter mit.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja