Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

16-jähriger Fußgänger in Neunkirchen von Auto erfasst

  25.03.2022 | 20:12 Uhr

Am Freitagmorgen ist ein 16-Jähriger in Neunkirchen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in Richtung einer Gruppe Jugendlicher gerast und hatte dabei den 16-Jährigen erfasst.

Aufgrund seiner "grob rücksichtslosen Fahrweise" habe der Autofahrer in der Neunkircher Innenstadt in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, teilte die Polizei mit. Dadurch sei er auf eine Gruppe von fünf Jugendlichen zugesteuert und habe schließlich einen der Jugendlichen erfasst und auf die Motorhaube geladen.

Danach durchbrach er noch eine Baustellenabsperrung, bevor er zum Stehen kam. Der 16-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sein Zustand sei aber stabil, so die Polizei weiter. Gegen den Autofahrer wurden Strafverfahren eingeleitet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja