Wohnhäuser (Foto: SR/Dirk Petry)

Kommunen suchen Wohn·raum

  15.10.2020 | 16:15 Uhr

In Städten und Gemeinden im Saarland sind viele Häuser und Wohnungen leer. Das ist ein Problem: Denn Mieten und Kauf·preise werden immer höher. Die Kommunen sagen: Wir brauchen dringend günstigen Wohn·raum.

Das Statistische Amt im Saarland sagt: Der Wohn·raum ist eigentlich da. Die jetzt leeren Häuser und Wohnungen haben Platz für 100-Tausend Menschen.

Doch die Städte und Gemeinden wissen oft nicht, wo dieser Wohn·raum überhaupt ist.

Der Saarländische Rund·funk hat Städte und Gemeinden ge·fragt: Wie viele Wohnungen sind bei ihnen nicht bewohnt? Viele Kommunen haben geantwortet: Das wissen wir nicht.

Manche Städte und Gemeinden nutzen einen Trick. Die Kommunen prüfen für Häuser oder Wohnungen

  • ob Strom verbraucht wird.
  • ob verbrauchtes Wasser ab·fließt.

Die Kommunen wissen dann, ob ein Haus oder eine Wohnung leer steht. Sie können dann mit dem Besitzer sprechen.

Viele Städte und Gemeinden sagen aber auch: Das ist zu viel Arbeit. Wir haben gar nicht genug Mit·arbeiter für diese Prüfung.


Nachrichten anhören

Kommunen suchen Wohn·raum
Audio [SR.de, (c) SR, 15.10.2020, Länge: 01:29 Min.]
Kommunen suchen Wohn·raum


Wörterbuch


Kommune

Kommune ist ein anderes Wort für eine Stadt oder eine Gemeinde. Im Saarland gibt es 52 Kommunen.


Statistisches Landes·amt

Das Statistische Landes·amt ist eine Behörde. Mit·arbeiter kümmern sich dort um alle wichtigen Zahlen. In schwerer Sprache heißt das auch: Statistik. Das Statistische Landes·amt weiß zum Beispiel

  • wie viele Menschen im Saarland leben.
  • wie gut sich die Wirtschaft im Saarland entwickelt.
  • wie viele Autos es im Saarland gibt.

Ein Statistisches Landes·amt gibt es in Deutschland in fast jedem Bundes·land.


Saarländischer Rund·funk (SR)

Der Saarländische Rundfunk ist ein Sender in Saarbrücken. Die Kurz·form ist: SR. Zum SR gehören:

  • SR Fernsehen ("aktueller bericht", oder "aktuell" oder "WimS")
  • 5 Radio·programme: SR 1, SR 2 Kultur·radio, SR 3 Saarland·welle, das Jugend·radio "UNSERDING" und das deutsch-französische Informations·programm "AntenneSaar"
  • die Internet·seite SR.de
  • der Video·text "SAARTEXT".


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja