Wahlplakat der Partei AfD Alternative für Deutschland (Foto: picture alliance / Ostalb Network | Marius Bulling)

Weiter Streit in der Saar-AfD

  14.10.2021 | 15:30 Uhr

Ist Christian Wirth der rechtmäßige Vorsitzende der saarländischen AfD? Der frühere Landes·chef Josef Dörr sagt: Nein. Das Landgericht Saarbrücken hat Dörr jetzt vorerst Recht gegeben. Das könnte sich aber bald auch schon wieder ändern.

Auf einem Parteitag im Oktober 2020 hat die Saar-AfD einen neuen Landes·vorstand gewählt. Der frühere AfD-Vorsitzende Josef Dörr und seine Anhänger sagen: Das war alles zu unrecht. Sie haben deshalb gegen diesen Parteitag geklagt. Das Landgericht hat dieser Anfechtung nun stattgegeben.

Das Gericht sagt aber: Das Urteil ist ein Versäumnisurteil. Der Kläger hat vor allem deshalb Recht bekommen, weil die Gegenseite nicht beim Gerichtstermin war. Mit den eigentlichen Inhalten der Klage hat sich das Gericht nur wenig beschäftigt.

Der aktuelle Landes·vorsitzende Christian Wirth sagt: Ich habe bereits Einspruch gegen das Urteil eingelegt. Das Gericht wird sich also wieder mit dem Thema befassen. Dann könnte es auch zu einer anderen Entscheidung kommen.


Nachrichten anhören

Weiter Streit in der Saar-AfD
Audio [SR.de, (c) SR, 14.10.2021, Länge: 01:01 Min.]
Weiter Streit in der Saar-AfD


Wörterbuch


AfD

Die AfD ist eine politische Partei in Deutschland. Die Abkürzung steht für: Alternative für Deutschland. Die AfD gibt es seit dem Jahr 2013. Im Jahr 2017 ist sie in den Bundestag gekommen. Am Anfang war die AfD vor allem gegen den Euro. Später hat sie vor allem gegen Flüchtlinge und gegen den Islam protestiert. Viele Politikerinnen und Politiker aus anderen Parteien finden das ausländer·feindlich. Deshalb wollen sie mit der AfD nicht zusammen·arbeiten. Die AfD ist inzwischen in allen Bundes·ländern im Parlament.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja