Kinder halten Taschengeld in Händen (Foto: dpa/Patrick Seeger)

Viele arme Kinder in Saarbrücken

  04.04.2019 | 16:00 Uhr

In Saarbrücken leben viele arme Kinder. Das heißt: Ihre Eltern bekommen Hartz-IV. In fast keiner anderen Groß·stadt in Deutschland leben so viele arme Kinder. Nur in den Städten Gelsenkirchen und Bremerhaven gibt es mehr.

Jedes 3. Kind in Saarbrücken ist arm. In der Stadt Neunkirchen sind es noch mehr. Auch viele Kinder in Völklingen und Sulzbach sind arm.

Warum leben in Saarbrücken so viele arme Kinder? Der Chef vom Regional·verband Saarbrücken, Peter Gillo, sagt: In Saarbrücken bekommen viele Familien Hartz-IV. In armen Familien gibt es oft mehr Kinder. Peter Gillo sagt auch: Den Familien soll früh geholfen werden. Sie sollen zum Beispiel Geld für die Kita bekommen.


Nachrichten anhören

Viele arme Kinder in Saarbrücken
Audio [SR.de, (c) SR, 04.04.2019, Länge: 01:04 Min.]
Viele arme Kinder in Saarbrücken


Wörterbuch


Hartz IV

Hartz IV spricht man "Hartz 4". Haben Menschen keine Arbeit, bekommen sie Geld vom Staat. Man sagt: Die Menschen bekommen Hartz 4.


Regional·verband

Der Regional·verband ist so etwas wie ein Land·kreis. Ein Land·kreis besteht aus mehreren Städten und Gemeinden. Im Saarland gibt es 6 unterschiedliche Land·kreise. Das sind:

  • Merzig-Wadern

  • St. Wendel

  • Saarlouis

  • Neunkirchen

  • der Saarpfalz-Kreis

  • der Regionalverband Saarbrücken.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen