Absperrung beim Familiendrama in Fechingen (Foto: SR Fernsehen)

Hohe Strafe für Doppel·mord in Fechingen

  17.01.2019 | 16:15 Uhr

Ein Mann aus Saarbrücken-Fechingen muss sehr lange ins Gefängnis. Das hat das Land·gericht Saarbrücken am Dienstag (15. Januar) entschieden. Der Mann hat seinen Sohn und den Ehe·mann seiner Tochter mit einer Pistole tot·geschossen - und zwar auf einer Familien·feier.

Das war im Mai vergangenen Jahres. Der Mann hat mit den Schüssen außerdem seine Frau und seine Tochter schwer verletzt.

Das Gericht hat gesagt: Die Opfer haben sich auf der Familien·feier eigentlich sicher gefühlt. Der Mann hat das gewusst und die Opfer überrascht. In schwerer Sprache heißt das: heimtückisch. Das macht die Tat besonders schlimm.

Der Mann muss deshalb mindestens 20 Jahre lang im Gefängnis bleiben.

Warum hat der Mann die Menschen erschossen? Das Gericht sagt: Der Mann wollte sich rächen, weil seine Familie nicht mehr auf ihn gehört habe.

Der Mann kann sich aber gegen das Urteil noch wehren.


Nachricht anhören

Hohe Strafe für Doppel·mord in Fechingen
Audio [SR.de, (c) SR, 17.01.2019, Länge: 01:16 Min.]
Hohe Strafe für Doppel·mord in Fechingen


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen