Eine Pflegerin kümmert sich auf der Intensivstation um einen Patienten, der an lebenserhaltenden Maschinen angeschlossen ist (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner)

Studie zu Pflege·kräften

 

Im Saarland arbeiten viele Pflegerinnen und Pfleger nicht mehr in ihrem Beruf, weil sie unzufrieden sind. Viele von ihnen würden gerne wieder als Pflege·kräfte arbeiten. Dafür müsste sich aber einiges ändern.

Die Arbeits·kammer des Saarlandes und die Arbeits·kammer Bremen haben die Pflege·kräfte gefragt: Wann würdet ihr wieder in eurem Beruf arbeiten?

Die Pflege·kräfte haben gesagt:

  • Die Arbeit·geber müssen mehr Pflege·kräfte einstellen.
  • Die Arbeit·geber müssen mehr Geld bezahlen.
  • Die Arbeit·geber müssen zeigen: Die Pflege·kräfte sind wichtig.


Nachricht anhören

Studie zu Pflege·kräften
Audio [SR.de, (c) SR, 05.05.2022, Länge: 00:47 Min.]
Studie zu Pflege·kräften


Wörterbuch


Arbeit·geber

Ein Arbeit·geber bezahlt die Arbeiter. Außerdem verhandelt der Arbeit·geber mit den Gewerk·schaften über Löhne und Arbeits·zeiten.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja