Ein Türschild mit der Aufschrift „Geschlossen“ (Foto: picture alliance/Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa)

Strengere Corona-Regeln im Saarland

  29.10.2020 | 16:00 Uhr

Im Saarland gibt es ab Montag (2.11.) wieder strengere Corona-Regeln. Der Grund: Es stecken sich wieder viel mehr Menschen mit dem Corona-Virus an. Mit den neuen Regeln soll verhindert werden, dass sich das Virus noch mehr verbreitet.

Das sind die neuen Regeln:

  • Geschlossen werden: Kinos, Theater, Kosmetik-Studios, Tattoo-Studios, Massage-Studios, Freizeit·parks, Diskotheken

  • Offen bleiben: Schulen, Kinder·gärten, Geschäfte, Werk·stätten, Handwerks·betriebe, Friseur·läden

  • Gastromonie: Restaurants und Cafés dürfen nur noch Essen liefern oder abholen lassen.

  • Kontakte: Man darf sich nur noch mit 10 Personen gleich·zeitig treffen. Diese Personen dürfen nur aus 2 Haus·halten sein, das heißt zum Beispiel aus 2 Familien.

  • Sport: Schwimm·bäder und Fitness·studios werden geschlossen. Sportler in Vereinen dürfen nicht mehr trainieren.

  • Reisen: Private Reisen sind verboten. In Hotels dürfen zum Beispiel nur noch Menschen über·nachten, wenn sie zum Beispiel für ihre Arbeit auf Dienst·reise sind

  • Berufe: Überall wo es möglich ist, sollen die Mitarbeiter von zuhause aus arbeiten.

Die neuen Regeln gelten bis Ende November.


Nachrichten anhören

Strengere Corona-Regeln im Saarland
Audio [SR.de, (c) SR, 29.10.2020, Länge: 01:33 Min.]
Strengere Corona-Regeln im Saarland


Wörterbuch


Corona·virus

Das Corona·virus kann Menschen krank machen. Sie können Fieber, Husten oder Probleme beim Atmen bekommen. Die meisten Menschen denken: Ich bin erkältet. Für einige Menschen ist das Virus aber besonders gefährlich. Sie müssen im Krankenhaus behandelt werden. Sie können sogar daran sterben. Besonders aufpassen müssen deshalb zum Beispiel:

  • ältere Menschen ab 50-60 Jahren

  • Menschen mit einer Lungen·krankheit wie Asthma oder Bronchitis

  • Menschen mit der Zucker·krankheit Diabetes mellitus

  • Menschen mit einer Krebs·erkrankung

  • Menschen mit einer Herz·erkrankung

  • Menschen mit einem schwachen Immun·system

Die wichtigsten Informationen zum Corona·virus hat auch das Bundes·gesundheits·ministerium auf seiner Internetseite in leichte Sprache zusammen·gefasst. Dafür müssen Sie auf diesen Link klicken: https://www.zusammengegencorona.de/leichtesprache/


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja