Aufsteller mit dem Logo der Grünen (Foto: IMAGO / Noah Wedel)

Streit bei den Grünen

  01.07.2021 | 16:00 Uhr

Der Streit bei der Partei "Die Grünen" im Saarland geht weiter. Ein Partei·gericht entscheidet, ob die Auf·stellung der Landes·liste der Grünen für die Bundes·tags·wahl mit Hubert Ulrich an der Spitze in Ordnung war.

Denn eigentlich müsste auf Platz 1 eine Frau gewählt werden. Hubert Ulrich war auf einem Partei·tag in Saarbrücken am 20.06 als Spitzen·kandidat für die Bundes·tags·wahl gewählt worden.

Bei den Grünen gibt es aber eine besondere Regel: Die Grünen im Saarland sollen für Platz 1 der Landes·liste eine Frau bestimmen, die Abgeordnete im Bundes·tag werden soll. Jetzt soll das Gericht der Partei schnell entscheiden, ob die Partei mit der Wahl von Hubert Ulrich auf Platz 1 gegen die Regel verstoßen hat.


Nachrichten anhören

Streit bei den Grünen
Audio [SR.de, (c) SR, 01.07.2021, Länge: 01:06 Min.]
Streit bei den Grünen


Wörterbuch

Partei

Eine Partei ist eine Gruppe von Menschen mit einer ähnlichen politischen Meinung. Parteien können an Wahlen teilnehmen. Wenn sie in Parlamente wie einen Landtag gewählt werden, können sie Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen.


Grüne

Die Grünen sind eine Partei in Deutschland. Den Grünen sind vor allem Umwelt·politik und soziale Themen wichtig.


Bundes·tags·wahl

Bei der Bundes·tags·wahl werden in Deutschland alle 4 Jahre die Abgeordneten für den Bundes·tag gewählt. Das sind mehr als 600 Frauen und Männer, die im Bundestag sitzen. Sie treffen für alle Menschen in Deutschland Entscheidungen und bestimmen zum Beispiel die Gesetze.


Abgeordnete

Abgeordnete sind gewählte Politiker. Abgeordnete arbeiten in Parlamenten, zum Beispiel im Landtag oder im Bundes·tag. Sie werden von den Bürgern gewählt. Im Gesetz heißen Abgeordnete "Vertreter des Volkes". Im Landtag im Saarland sind 51 Abgeordnete aus verschiedenen Parteien


Partei·tag

Ein Partei·tag ist eine Versammlung. Dort treffen sich viele Mitglieder einer Partei. Der Part·eitag kann zum Beispiel einen neuen Partei·chef wählen. Der Partei·tag kann auch beschließen, wofür sich die Partei einsetzen soll.


Bundes·tag

Im deutschen Bundes·tag in Berlin arbeiten viele Abgeordnete. Es sind Frauen und Männer aus verschiedenen Parteien. Die Abgeordneten treffen für alle anderen Menschen in Deutschland Entscheidungen. Sie bestimmen die Gesetze in Deutschland. Die Abgeordneten werden alle 4 Jahre gewählt. Das ist die Bundestags·wahl. Wenn Parteien vor der Wahl Werbung für sich machen, dann nennt man das: Bundestags·wahl·kampf.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja