Saarlandkarte mit den vier Wahlkreisen zur Bundestagswahl 2021 in rot eingefärbt vor einer Wahlurne (Foto: SR/picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich)

SPD im Saarland hat die meisten Stimmen bekommen

  30.09.2021 | 16:00 Uhr

Bei der Bundestags·wahl am Sonntag (26.9.) hat die SPD im Saarland die meisten Stimmen bekommen. Für die CDU haben sich so wenige Menschen entschieden wie noch nie.

Die CDU hat bei der Bundestags·wahl im Saarland 23,6 Prozent der Stimmen bekommen. Die SPD ist mit 37,3 Prozent der Stimmen auf den ersten Platz gekommen. So ein gutes Ergebnis hatte die SPD seit 2002 nicht mehr.

Die SPD hat im Saarland auch alle Wahl·kreise gewonnen. Alle 4 Direkt·kandidaten der SPD sind jetzt im neuen Bundestag in Berlin.

Die neuen SPD-Bundestags·abgeordneten aus dem Saarland sind:

  • Josephine Ortleb aus dem Wahl·kreis Saarbrücken
  • Heiko Maas aus dem Wahl·kreis Saarlouis
  • Christian Petry aus dem Wahl·kreis St. Wendel und
  • Esra Limbacher aus dem Wahl·kreis Homburg.

Aus dem Saarland gibt es noch 5 weitere Abgeordnete im neuen Bundes·tag.

  • Annegret Kramp-Karrenbauer von der CDU,
  • Peter Altmaier von der CDU,
  • Oliver Luksic von der FDP,
  • Christian Wirth von der AfD und
  • Thomas Lutze von der Partei Die Linke.

Sie sind über die Landes·listen ihrer Parteien in den Bundestag gekommen.


Nachrichten anhören

SPD im Saarland hat die meisten Stimmen bekommen
Audio [SR.de, (c) SR, 30.09.2021, Länge: 01:50 Min.]
SPD im Saarland hat die meisten Stimmen bekommen


Wörterbuch


Abgeordnete

Abgeordnete sind gewählte Politiker. Abgeordnete arbeiten in Parlamenten, zum Beispiel im Landtag oder im Bundes·tag. Sie werden von den Bürgern gewählt. Im Gesetz heißen Abgeordnete "Vertreter des Volkes". Im Landtag im Saarland sind 51 Abgeordnete aus verschiedenen Parteien.


AfD

Die AfD ist eine politische Partei in Deutschland. Die Abkürzung steht für: Alternative für Deutschland. Die AfD gibt es seit dem Jahr 2013. Im Jahr 2017 ist sie in den Bundestag gekommen. Am Anfang war die AfD vor allem gegen den Euro. Später hat sie vor allem gegen Flüchtlinge und gegen den Islam protestiert. Viele Politikerinnen und Politiker aus anderen Parteien finden das ausländer·feindlich. Deshalb wollen sie mit der AfD nicht zusammen·arbeiten. Die AfD ist inzwischen in allen Bundes·ländern im Parlament.


Bundestag

Im deutschen Bundestag in Berlin arbeiten viele Abgeordnete. Es sind Frauen und Männer aus verschiedenen Parteien. Die Abgeordneten treffen für alle anderen Menschen in Deutschland Entscheidungen. Sie bestimmen die Gesetze in Deutschland. Die Abgeordneten werden alle 4 Jahre gewählt. Das ist die Bundestags·wahl. Wenn Parteien vor der Wahl Werbung für sich machen, dann nennt man das: Bundestags·wahl·kampf.


Bundes·tags·wahl

Bei der Bundestags·wahl werden in Deutschland alle 4 Jahre die Abgeordneten für den Bundestag gewählt. Das sind mehr als 600 Frauen und Männer, die im Bundestag sitzen. Sie treffen für alle Menschen in Deutschland Entscheidungen und bestimmen zum Beispiel die Gesetze. 


CDU

Die CDU ist eine Partei in Deutschland. Die Abkürzung bedeutet: Christlich Demokratische Union. Der CDU ist das Christliche besonders wichtig. 


Direkt·kandidat

Bei der Bundestags·wahl ist Deutschland in 299 Wahl·kreise eingeteilt. Im Saarland gibt es 4 Wahl·kreise. In jedem Wahl·kreis wählen die Menschen einen Direkt·kandidaten. Das ist der Kandidat oder die Kandidatin, die bei der Bundestags·wahl in dem Wahl·kreis die meisten Stimmen bekommt.


FDP

Die FDP ist eine kleine Partei in Deutschland. FDP ist die Kurzform von „Freie Demokratische Partei“. Die FDP setzt sich zum Beispiel für die Wirtschaft in Deutschland ein. Die FDP findet: der Staat darf der Wirtschaft und auch den Menschen nicht zu viele Vorschriften machen. 


Landes·liste

Die Menschen haben bei der Bundestags·wahl immer zwei Stimmen. Sie können also zwei Kreuze machen. Das erste machen sie beim Direkt·kandidaten. Deswegen heißt es auch „Erst·stimme“. Das zweite Kreuz machen die Menschen für eine Partei. Das heißt auch „Zweit·stimme“. Die Parteien stellen vor der Wahl eine Liste mit Kandidaten und Kandidatinnen auf. Diese Liste heißt Landes·liste. Wie viele Menschen von der Landes·liste kommen in den Bundestag? Das hängt davon ab, wie viele Stimmen die Partei bekommen hat.


Linke

Die Linke ist eine deutsche Partei. Abgeordnete der Linken sind im Bundes·tag und auch im saarländischen Land·tag vertreten. Die Linke findet unter anderem die Sozial·politik besonders wichtig. Das bedeutet unter anderem: Die Linke will, dass auch Menschen mit nicht so viel Geld alles haben, was sie brauchen.


SPD

Die SPD ist eine Partei in Deutschland. SPD ist die Abkürzung für Sozial·demokratische Partei Deutschlands. Die SPD nennt sich sozial·demokratisch, weil sie betonen will, dass ihr das Soziale besonders wichtig ist. Damit ist zum Beispiel Gerechtigkeit gemeint.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja