Betrügerische SMS, mit der Daten von Sparkassen-Kunden abgegriffen werden sollen. (Foto: SR)

Sparkasse warnt vor betrügerischen Nachrichten

 

Die Sparkasse warnt vor gefälschten SMS-Nachrichten und E-Mails. Mit diesen Nachrichten versuchen Betrüger, an geheime Bank·daten der Kunden zu kommen.

Derzeit versenden Betrüger gefälschte Nachrichten an Sparkassen-Kunden. In diesen falschen Nachrichten heißt es zum Beispiel:

  • Ihre Bank·karte wurde gesperrt.
  • Ihr Zugang zum Online-Banking läuft ab.
  • Bitte bestätigen Sie Ihre Personen·daten.

In allen Fällen werden die Kunden auf eine gefälschte Internet·seite gelockt. Die Sparkasse sagt:

  • Geben Sie keine Daten auf diesen Internet·seiten ein.
  • Wenn man bereits Daten eingegeben hat, sollte man die Sparkasse informieren. Die sperrt dann den Zugang zum Online-Banking und die Bank·karte.


Nachricht anhören

Sparkasse warnt vor betrügerischen Nachrichten
Audio [SR.de, (c) SR, 02.06.2022, Länge: 01:04 Min.]
Sparkasse warnt vor betrügerischen Nachrichten


Wörterbuch


Online-Banking

Bank·kunden können über das Internet zum Beispiel:

  • ihren Kontostand überprüfen
  • Geld überweisen.
Das nennt man Online-Banking.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja