Ein Mediziner arbeitet in einem Labor. (Foto: dpa)

Skandal um Mediziner

  12.09.2019 | 16:00 Uhr

Ein Arzt aus dem Saarpfalz-Kreis hat möglicherweise jahrelang falsche Diagnosen gestellt. Deshalb soll es zu mehreren unnötigen Krebs·operationen gekommen sein.

Ein 60-jähriger Arzt soll in Sankt Ingbert Proben von Patienten entweder falsch analysiert oder verwechselt haben. Einer Ärztin am Klinikum Saarbrücken sind diese falschen Diagnosen aufgefallen. Sie hat die Staats·anwaltschaft informiert. Die Staats·anwaltschaft weiß von 26 falschen Diagnosen. Viele der Patienten wurden danach operiert obwohl das gar nicht nötig war.

Der Arzt darf jetzt nicht mehr arbeiten. Die Polizei hat eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Die Gruppe soll herausfinden, wieviele solche Fälle es gegeben hat.


Nachrichten anhören

Skandal um Mediziner
Audio [SR.de, (c) SR, 12.09.2019, Länge: 00:48 Min.]
Skandal um Mediziner


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen