Schutzkonzept gegen Missbrauch an der Uniklinik Homburg (Foto: SR)

Schutz vor Missbrauch an der Uni·klinik

  09.07.2020 | 16:00 Uhr

Die Universitäts·klinik in Homburg hat am Dienstag (7. Juli) einen neuen Plan vorge·legt. Er soll in Zukunft sexuellen Missbrauch ver·hindern. Der Plan heißt in schwerer Sprache: Schutz·konzept.

Warum gibt es diesen Plan? An der Uni·klinik Homburg gibt es einen schlimmen Verdacht. Ein Arzt hat dort vor Jahren vielleicht Kinder sexuell missbraucht. Der Arzt ist mittlerweile schon tot.

Die Uni·klinik will Kinder und andere Patienten in der Zukunft besser schützen. In dem Schutz·konzept steht zum Beispiel:

  • Neue Mit·arbeiter der Uni·klinik brauchen ein besonderes Zeugnis.

  • Es gibt neue Ansprech·partner, die Patienten helfen

Das Schutz·konzept wird in der Uni·klinik jetzt ge·testet. Fehlt etwas oder funktioniert etwas nicht? Dann will die Uni·klinik das Schutz·konzept er·neuern.


Nachrichten anhören

Schutz vor Missbrauch an der Uni·klinik
Audio [SR.de, (c) SR, 09.07.2020, Länge: 00:52 Min.]
Schutz vor Missbrauch an der Uni·klinik


Wörterbuch

Universitäts·klinik

Eine Universitäts·klinik ist ein Kranken·haus. Dort lernen nicht nur Studenten Medizin. An einer Universitäts·klinik wird auch geforscht. Das bedeutet: Mediziner suchen zum Beispiel nach neuen Wirk·stoffen oder unter·suchen un·bekannte Krank·heiten. Das kurze Wort für Universitäts·klinikum heißt Uni·klinik.


Sexueller Missbrauch

Sexueller Missbrauch ist, wenn ein Mensch einen anderen Mensch zwingt, ihn oder sie an intimen Körper-Bereichen zu berühren oder mit ihm oder ihr Sex zu haben. Sexueller Missbrauch kann aber auch schon dort beginnen, wenn ein Mensch einen anderen Menschen so berührt, dass es dem anderen Menschen unangenehm ist. Sexueller Missbrauch ist ein Verbrechen und wird bestraft.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja