SR-Team mit zwei Trainern von Lie Detectors (Foto: SR)

Schul·projekt gegen Falsch·meldungen

  31.10.2019 | 16:00 Uhr

Der Saarländische Rundfunk macht mit bei einem Projekt gegen Falsch·meldungen. 12 Journalistinnen und Journalisten be·suchen mehrere Schulen im Saarland. Die Schüler lernen dann, wie man falsche Nachrichten, Videos oder Bilder erkennen kann.

Eine Organisation mit dem Namen Lie Detectors hat sich das Projekt aus·gedacht. Lie Detectors ist Englisch. Auf Deutsch bedeutet das etwa: Lügen-Erkenner.

Die Experten von Lie Detectors haben den SR-Journalisten erklärt, wie sie mit den Schülern arbeiten können. Das Projekt spricht junge Leute an, die zwischen 10 und 15 Jahren alt sind. Die Ziele sind:

  • die Schüler sollen falsche Informationen erkennen

  • die Schüler sollen lernen, kritisch zu denken

Auch die Lehrer sollen durch das Projekt etwas lernen. Falsche Informationen tauchen immer häufiger auf, vor allem im Internet. Sie können viele Formen haben. Zum Beispiel

  • erfundene Berichte, die Lügen über Flüchtlinge erzählen

  • un·echte Videos mit Ereignissen, die so nie passiert sind

  • un·echte Fotos, um Menschen zu schaden


Nachrichten anhören

Schul·projekt gegen Falsch·meldungen
Audio [SR.de, (c) SR, 31.10.2019, Länge: 01:28 Min.]
Schul·projekt gegen Falsch·meldungen


Wörterbuch


Saarländischer Rund·funk (SR)

Der Saarländische Rundfunk gehört zur ARD. Die Kurz·form ist: SR. Zum SR gehören:

  • SR-Fernsehen (Aktueller Bericht, Nachrichten·sendung Aktuell)

  • 5 Radio·programme: SR 1, SR 2 Kultur·radio, SR 3 Saarland·welle, das Jugend·radio "UNSERDING" und das deutsch-französische Informations·programm "AntenneSaar"

  • die Internet·seite SR.de

  • der Video·text "SAARTEXT".


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja