Gesunkenes Saarschiff "Vaterland" in Saarbrücken (Foto: SR/Oliver Buchholz)

Schiff-Bergung auf der Saar

  29.07.2021 | 16:00 Uhr

Ein unter·gegangenes Schwimm·schiff wird in Saarbrücken ge·hoben. In schwerer Spache heißt das: Bergung. Eine spezielle Firma ist dazu an der Berliner Promenade angekommen.

Die Firma hat das Schiff zuerst einmal dicht gemacht. So kann kein weiteres Wasser in das Schiff hinein·fließen. In dem Schiff ist aber schon jetzt viel Wasser drin. Es wird als nächstes heraus·ge·pumpt.

Wenn das Schiff leer ist, dann installiert die Firma Luft·kissen unter dem Schiff. Die Kissen drücken das Schiff nach oben. Anschließend kommt ein zweites Boot. Es wird das Schiff nach Saarbrücken-Burbach schleppen.

Das Schiff liegt seit Monaten unter Wasser. Warum es ge·sunken ist, weiß noch niemand. Zuletzt war auf dem Schiff eine Bar, in der man Shisha rauchen konnte.


Nachrichten anhören

Schiff-Bergung auf der Saar
Audio [SR.de, (c) SR, 29.07.2021, Länge: 00:52 Min.]
Schiff-Bergung auf der Saar


Wörter·buch

Shisha-Bar

Shisha ist ein arabisches Wort. Auf Deutsch sagt man: Wasser·pfeife. Sie wird oben mit Tabak und unten mit Wasser gefüllt. Durch einen langen Schlauch wird der Rauch eingezogen. In Shisha-Cafés kann man Wasser·pfeifen rauchen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja