Tankvorgang an der Wasserstoff-Tankstelle (Foto: SR-Fernsehen)

Saarland will mehr für Wasser·stoff·autos tun

  11.07.2019 | 16:15 Uhr

Das Saarland will mehr für Wasser·stoff·autos tun. Wasser·stoff·autos sind umweltfreundlich. Sie brauchen kein Diesel oder Benzin. In den Autos wird Wasser·stoff und Sauer·stoff zu Strom umgewandelt. Damit läuft dann ein Elektromotor. Es gibt keine Abgase. Aus dem Auspuff kommt nur Wasserdampf.

Wirtschafts·ministerin Anke Rehlinger sagt: Die Wasser·stoff·technik muss noch weiter erforscht werden. Das wollen wir im Saarland tun. Anke Rehlinger sagt auch: Wir wollen mehr Tankstellen für Wasser·stoff·autos bauen. Es sollen Wasser·stoff·tankstellen von Luxemburg über Saarbrücken, Homburg und Kaiserslautern bis nach Frankfurt entstehen.

Zurzeit gibt es im Saarland keine Wasser·stoff·tankstelle. Es ist auch noch kein Wasser·stoff·auto zugelassen.

Nachrichten anhören

Saarland will mehr für Wasser·stoff·autos tun
Audio [SR.de, (c) SR, 11.07.2019, Länge: 01:07 Min.]
Saarland will mehr für Wasser·stoff·autos tun


Wörterbuch


Wirtschafts·ministerin

Die Wirtschaftsministerin ist die Chefin des Wirtschafts·ministeriums. Das Wirtschafts·ministerium ist eine Behörde. Sie kümmert sich um die Wirtschaft und um den Verkehr. Dazu gehören alle Firmen und Unternehmen, aber auch die Autos, Straßen, Züge und Busse.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen