Ein Stapel Euormünzen mit dem Umriss des Saarlandes. (Foto: Heitz/dpa)

Saarland kann laut Rechnungshof mehr sparen

  23.08.2018 | 16:05 Uhr

Der Landes·rechnungshof im Saarland ist der Meinung: Das Saarland kann schon in diesem Jahr ohne neue Schulden auskommen!

Der Landes·rechnungshof prüft, wofür im Saarland Geld ausgegeben wird. In seinem neuen Bericht heißt es: Im Moment bekommt das Saarland von den Bürgern viel Geld durch Steuern, zahlt niedrige Zinsen und spart recht viel. Deshalb kommt der Landes·rechnungshof zu dem Ergebnis: In diesem Jahr muss das Saarland keine neuen Schulden machen! Die Landesregierung will allerdings neue Schulden von rund 14 Millionen Euro machen.

Der Landes·rechnungshof sagt auch: Die Landes·regierung macht keine genauen Angaben zu den Flüchtlings·kosten. Das ist schlecht. Bürger können sich nicht darüber informieren, wieviel Geld tatsächlich für Flüchtlinge ausgegegen wird.

Nachrichten anhören

Saarland kann laut Rechnungshof mehr sparen
Audio [SR.de, (c) SR, 23.08.2018, Länge: 01:09 Min.]
Saarland kann laut Rechnungshof mehr sparen


Wörterbuch

Landes·rechnungshof

Der Landes·rechnungshof prüft, wofür im Saarland Geld aus Steuern ausgegeben wird. Er passt auf, ob die die Politiker richtig mit dem Geld umgehen. Tun sie das nicht, schreibt das der Landes·rechnungshof in seinen Bericht. In schwerer Sprache heißt das: „Steuer·verschwendung“.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen