Arbeit bei den Gusswerken Saarbrücken (Foto: SR)

Saar-Industrie in Schwierig·keiten

  28.11.2019 | 16:00 Uhr

600 Beschäftigte der Guss·werke Saarbrücken verlieren ihren Arbeits·platz. Die Mit·arbeiter sind am Mittwoch (27. November) informiert worden. Die Guss·werke sind insolvent. Das ist schwere Sprache und bedeutet: Die Guss·werke können ihre Rechnungen nicht mehr be·zahlen.

Die Guss·werke produzieren die Blöcke für Auto·motoren. Viele Hersteller planen im Moment aber sehr stark mit Elektro·autos. Für Elektro·autos werden keine Motor·blöcke mehr gebraucht. Die Guss·werke haben auch deshalb immer weniger Aufträge.

Nur 400 Mit·arbeiter der Guss·werke dürfen noch bleiben. Es ist aber noch nicht sicher, wie lange. Dafür werden noch neue Auftrag·geber gesucht, die in Saarbrücken Motoren produzieren wollen.

Auch ein anderes Unternehmen im Saarland hat Probleme: die Dillinger Hütte. Die Dillinger Hütte ist ein Stahl·werk. Das Werk produziert Stahl und Bleche.

Auch die Dillinger Hütte hat immer weniger Aufträge. Die Beschäftigten werden deshalb ab nächstem Jahr weniger arbeiten. Sie bekommen dann auch weniger Lohn.


Nachrichten anhören

Saar-Industrie in Schwierig·keiten
Audio [SR.de, (c) SR, 28.11.2019, Länge: 01:34 Min.]
Saar-Industrie in Schwierig·keiten


Wörterbuch


Guss·werke

Die Guss·werke sind eine große Firma in Saarbrücken. Sie stellt Produkte aus Metall her. Das Metall wird dazu sehr heiß gemacht. Das passiert in einer Gießerei. Danach wird das Metall in Form gebracht. Die Guss·werke machen zum Beispiel Motor·blöcke für Autos.


Dillinger Gruppe

Die Dillinger Gruppe ist ein großes Unternehmen im Saarland. Hier arbeiten mehr als 5-Tausend Menschen. Das Unternehmen stellt Stahl her und verarbeitet ihn zum Beispiel zu großen Blechen.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja