Autos überholen Radfahrer, die auf einem Radweg fahren.  (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael)

Radfahrer im Saarland sind unzufrieden

  08.07.2021 | 16:25 Uhr

Viele Menschen ärgern sich über die Radwege im Saarland. Sie haben sich beim Saarländischen Rundfunk gemeldet. Die Menschen sagen: Es gibt zu wenige Radwege. Außerdem sind viele Radwege kaputt.

Die Menschen sagen auch:

  • In Städten parken oft Autos auf Radwegen.
  • Viele Radwege sind zu eng.

Der Saarländische Rundfunk hat eine Umfrage bei den Städten und Gemeinden im Saarland zu den Radwegen gemacht. Was ist dabei herausgekommen?

  • Seit 2016 sind im Saarland fast keine neuen Radwege gebaut worden.
  • Viele Kommunen wollen aber neue Radwege bauen.
  • Allerdings dauert der Bau von Radwegen sehr lange.


Nachrichten anhören

Radfahrer im Saarland sind unzufrieden
Audio [SR.de, (c) SR, 08.07.2021, Länge: 01:01 Min.]
Radfahrer im Saarland sind unzufrieden


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja