Der Hauptangeklagte kommt in den Verhandlungssaal des Landgerichts Kaiserslautern (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Pool | Uwe Anspach)

Prozess um erschossene Polizisten

 

In Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz hat diese Woche ein wichtiger Prozess begonnen. Ende Januar sind in Kusel 2 Polizisten erschossen worden. Die beiden Polizisten kamen aus dem Saarland.

Der Polizist und die Polizistin haben nachts ein Auto angehalten. In dem Auto saßen 2 Männer. Die Männer haben auf die Polizisten geschossen. Bei dem Prozess muss der Richter nun klären:

  • Wer von den 2 Männern hat geschossen?

  • Welche Schüsse waren tödlich?

  • Wer ist für den Tod der Polizisten verantwortlich?

Die 2 angeklagten Männer kommen auch aus dem Saarland. Die Ermittler sagen: Der angeklagte 39-jährige Mann aus Spießen-Elversberg hat die Polizisten erschossen. Der sagt aber: Nein, ich war es nicht. Es war der andere Angeklagte.

Die 2 Männer wollten bei der Polizei-Kontrolle Wilderei vertuschen.


Nachricht anhören

Prozess um erschossene Polizisten
Audio [SR.de, (c) SR, 23.06.2022, Länge: 01:15 Min.]
Prozess um erschossene Polizisten


Wörterbuch


Wilderer/ Wilderei

Jagen ist in Deutschland streng geregelt. Zum Beispiel dürfen nur Menschen mit einem Jagdschein Tiere jagen und töten. Wer ohne Erlaubnis jagt, ist ein Wilderer.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja