Zu Gast beim SR im Rahmen des Programm-Macher-Tags (Foto: Corinne D'Angiolillo)

Programm·macher·tag beim SR

  29.08.2019 | 16:00 Uhr

Am Donnerstag (29. August) hat beim SR zum 3. Mal der "Programm·macher·tag" statt·gefunden. Besucher konnten beobachten wie beim SR Radio, Fernsehen, Internet und Videotext gemacht werden. Sie konnten auch selbst als Praktikant in den Redaktionen mit·arbeiten.

200 Menschen hatten sich als Praktikant beim SR beworben. 12 von ihnen wurden ausgewählt. 100 Besucher bekamen den SR bei Führungen gezeigt. Dabei konnten sie mit Programm·machern - also Redakteuren und Journalisten - über die Arbeit beim SR sprechen.

Der SR hatte die Idee zum Programm·macher·tag. Auch andere Sender der ARD machen inzwischen einen solchen Tag.


Nachrichten anhören

Programm·macher·tag beim SR
Audio [SR.de, (c) SR, 29.08.2019, Länge: 00:47 Min.]
Programm·macher·tag beim SR


Wörterbuch


ARD

In der ARD arbeiten Fernseh- und Radio-Sender aus allen Bundes·ländern zusammen. Diese Sender heißen West·deutscher Rund·funk (WDR), Nord·deutscher Rund·funk (NDR), Mitteldeutscher Rund·funk (MDR), Bayerischer Rund·funk (BR), Hessischer Rund·funk (HR), Radio Bremen (RB), Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Südwestrundfunk (SWR) und Saarländischer Rund·funk (SR). Der lange Name der ARD heißt: "Arbeits·gemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunk·anstalten der Bundesrepublik Deutschland".


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen