Ein Dienstfahrzeug parkt vor der Polizeidienststelle in der Karcherstraße in Saarbrücken (Foto: dpa/Becker & Bredel)

Veränderungen bei der Polizei im Saarland

  30.05.2018 | 16:00 Uhr

Die Regierung im Saarland hat beschlossen: Die Polizei wird anders organisiert. Der Polizei·präsident sagt aber: Die Saarländer merken nicht, dass etwas verändert wird.

Die Zahl der Polizei·dienst·stellen im Saarland bleibt gleich. Wo die Bürger jetzt zur Polizei gehen, dorthin können sie auch in Zukunft hin. Allerdings ändert sich der Name der Dienst·stellen. Mehrere sogenannte "B-Inspektionen" werden zu "Revieren".

In Zukunft arbeiten dort weniger Polizisten. Es geht vor allem um die Polizisten, die die Einsätze planen. Das macht in Zukunft ein Polizist von einer größeren Dienst·stelle. Er plant dann die Einsätze der Polizisten von kleineren Dienst·stellen mit.

Warum wurde das geändert? Es gibt zu wenige Polizisten im Saarland. Die Regierung will, dass alle Polizisten im Saarland enger zusammenarbeiten.

Nachrichten anhören

Veränderungen bei der Polizei im Saarland
Audio [SR.de, (c) SR, 30.05.2018, Länge: 01:14 Min.]
Veränderungen bei der Polizei im Saarland


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen