Die neuen SR-Tatort-Ermittler Vladimir Burlakov, Daniel Sträßer, Ines Marie Westernströer, Anna Böttcher, Brigitte Urhausen (Foto: picture alliance/Eventpress, Niklas Vogt, picture alliance/Geisler-Fotopress, picture alliance/AAPimages, dpa/Oliver Dietze)

SR bekommt neues Tatort-Team

  07.03.2019 | 16:25 Uhr

Die Krimi-Sendung Tatort bekommt im Saarland neue Schau·spieler. Der Saarländische Rund·funk hat die Haupt·rollen am Donnerstag (7. März) vorgestellt. Die Schau·spieler werden vor allem die neuen Ermittler darstellen. Sie sind alle noch jung, haben aber schon in verschiedenen Krimi-Filmen mit·gespielt.

Einer der neuen Kommissare ist Vladimir Burlakov. Er hat schon einmal im Tatort aus Köln mit·gespielt. Jetzt bekommt er eine Haupt·rolle. An seiner Seite ermittelt Daniel Sträßer. Er stammt aus Völklingen und hat auch schon in Kino·filmen mit·gemacht.

Im SR-Tatort werden aber nicht nur Männer ermitteln: Die zwei Kommissarinnen werden von Ines Marie Westernströer und Brigitte Urhausen ge·spielt. Auch sie sind schon bekannt: Brigitte Urhausen hat zum Beispiel schon in einem SR-Tatort eine Rolle übernommen.

Die Schau·spielerin Anna Böttcher wird neue Rechts·medizinerin. Das sind diejenigen, die die Toten untersuchen.

Die Dreh·arbeiten für den neuen Tatort aus dem Saarland beginnen schon am Mittwoch (13. März). Er wird unter anderem in Saarbrücken und Püttlingen gedreht.


Nachrichten anhören

SR bekommt neues Tatort-Team
Audio [SR.de, (c) SR, 07.03.2019, Länge: 01:38 Min.]
SR bekommt neues Tatort-Team


Wörterbuch


Tatort:

Tatort ist eine Krimi·serie im Fernsehen. Es gibt sie seit 1970. Die Krimi·filme werden von Fernseh·sendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz gemacht. Die neuen Folgen sind normalerweise sonntags ab 20.15 Uhr im Fernsehen zu sehen. Auch der Saarländische Rund·funk produziert Tatort-Filme.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen