Ein Mitarbeiter der Supermarkt Kette Cap räumt Lebensmittel in Regale (Foto: picture alliance / Bernd Wüstneck / dpa)

Neuer CAP-Markt er·öffnet

  09.07.2020 | 16:00 Uhr

In der Stadt St. Wendel hat am Dienstag (7. Juli) ein neuer CAP-Markt er·öffnet – und zwar im Stadt·teil Niederkirchen. Der Name CAP kommt vom englischen Wort "Handicap". Das bedeutet auf Deutsch: Benachteiligung.

In den CAP-Märkten arbeiten Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung zusammen. Insgesamt gibt es jetzt im Saarland 3 CAP-Märkte. In

  • Saarbrücken

  • Sulzbach

  • Niederkirchen (St. Wendel)

Die Märkte gehören der Gesellschaft Reha. Sie hat im Saarland auch mehrere Wohn·anlagen und Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

Die CAP-Märkte kämpfen immer wieder um Kunden. Viele Menschen geben ihr Geld in anderen Super·märkten aus.

Die CAP-Märkte müssen genug verkaufen, damit sie nicht schließen müssen.


Nachrichten anhören

Neuer CAP-Markt er·öffnet
Audio [SR.de, (c) SR, 09.07.2020, Länge: 00:47 Min.]
Neuer CAP-Markt er·öffnet


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja