Das Werk von Neue Halberg Guss in Saarbrücken (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Verhandlungen unterbrochen

  19.07.2018 | 16:36 Uhr

Bei den Verhandlungen zwischen dem Auto·zulieferer Neue Halberg Guss und der Gewerkschaft IG Metall gibt es noch keine Einigung. Beide wollen aber weiter verhandeln.

Die Mitarbeiter von Neue Halberg Guss in Saarbrücken haben Angst ihre Arbeit zu verlieren. Am Werk in Saarbrücken sollen 300 Arbeits·plätze gestrichen werden. Das Werk in Leipzig soll ganz geschlossen werden. Die IG Metall will sich das aber nicht gefallen lassen. Deswegen streiken die Mitarbeiter seit fünf Wochen. Die IG Metall will, dass die Mitarbeiter entschädigt werden. Das Unternehmen Neue Halberg Guss sagt aber: Durch den Streik wird nichts mehr produziert. Wir verlieren Kunden. Das ist auch schlecht.

Nachrichten anhören

Verhandlungen unterbrochen
Audio [SR.de, (c) SR, 19.07.2018, Länge: 01:04 Min.]
Verhandlungen unterbrochen


Wörterbuch

Auto·zulieferer

Ein Auto·zulieferer stellt Auto·teile her. Diese Teile liefert er an Auto·hersteller wie VW, Ford, Peugeot oder Toyota.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen