Betriebsversammlung Neue Halberg GUS  (Foto: Karin Mayer/SR)

Angst um den Arbeits·platz

  09.05.2018 | 15:30 Uhr

In dem Saarbrücker Betrieb "Neue Halberg Guss" haben viele Arbeiter Angst um ihren Arbeits·platz. Der Grund ist ein Streit zwischen dem Besitzer des Betriebes und dem Auto·konzern VW.

Der Betrieb "Neue Halberg Guss" baut Auto·teile und verkauft sie an Auto·hersteller wie VW. "Neue Halberg Guss" ist aber kein eigenständiger Betrieb. Er gehört einer Unternehmens·gruppe mit dem Namen Prevent. Prevent und VW streiten sich seit langer Zeit ums Geld.

Nun hat der Eigentümer Prevent dem Betrieb "Neue Halberg Guss" verboten, seine Auto·teile an VW aus·zu·liefern. VW ist aber ein wichtiger Kunde für "Neue Halberg Guss". Ohne die Aufträge von VW gibt es nicht mehr genug Arbeit für alle Beschäftigten.

Deshalb haben die Beschäftigten nun Angst, dass sie ihre Arbeit verlieren. Sie fordern: Der Eigentümer Prevent muss sich mit VW einigen. Bisher gibt es aber keine Lösung für den Streit.

Nachrichten anhören

Angst um den Arbeits·platz
Audio [SR.de, (c) SR, 09.05.2018, Länge: 01:06 Min.]
Angst um den Arbeits·platz


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen