Ein Schüler mit Mund-Nasen-Schutz steht vor einer Tafel mit der Aufschrift Corona-Test (Foto: picture alliance/dpa | Christoph Soeder)

Neue Corona-Regeln für Schüler im Saarland

  19.08.2021 | 16:00 Uhr

Für Schülerinnen und Schüler im Saarland gelten nach den Sommer·ferien neue Corona-Regeln. Genauer gesagt: Es geht um die Corona-Tests. Für die Schüler wird dadurch vieles leichter.

Es geht um die Schüler, die sich regel·mäßig in der Schule auf das Corona-Virus testen lassen. Sie brauchen nun keine zusätzlichen Tests mehr, wenn sie in ihrer Frei·zeit etwas unter·nehmen wollen.

Ein Beispiel: Wird ein Schüler an einem Montag und an einem Mittwoch in der Schule getestet, hatte er bisher auch am Wochenende einen Test gebraucht, wenn er ins Kino oder in eine Kneipe gehen wollte. Das ist jetzt nicht mehr so. Die 2 Tests in der Schule reichen als Nachweis aus.

Im Saarland müssen sich Schüler 2 Mal in der Woche auf das Corona-Virus testen lassen. Machen sie das nicht, dürfen sie nicht in die Schule kommen. Sie werden dann im Home·schooling unterrichtet.

Seit dieser Woche sagen Experten: Es können sich alle Kinder ab 12 Jahren auf das Corona-Virus impfen lassen. Bisher haben die Experten gesagt: Nur kranke Kinder sollen sich impfen lassen.


Nachrichten anhören

Neue Corona-Regeln für Schüler im Saarland
Audio [SR.de, (c) SR, 19.08.2021, Länge: 01:35 Min.]
Neue Corona-Regeln für Schüler im Saarland
Für Schülerinnen und Schüler im Saarland gelten nach den Sommer·ferien neue Corona-Regeln. Genauer gesagt: Es geht um die Corona-Tests. Für die Schüler wird dadurch vieles leichter.


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja