Stahlarbeiter am Hochofen (Foto: IMAGO / Klaus Martin Höfer)

Mehr Geld für Stahl·arbeiter

  12.05.2021 | 15:45 Uhr

Die Beschäftigten der saarländischen Stahl·industrie bekommen mehr Geld. Insgesamt betrifft das 15-Tausend Menschen im Saarland und in den Orten Kehl und Wetzlar. Arbeit·geber und Gewerkschaft haben sich auf die Erhöhung ge·einigt.

Die Stahl·arbeiter bekommen eine Sonder·zahlung von 500 Euro. Wer noch in der Ausbildung ist, bekommt 300 Euro. Das Geld ist eine Belohnung: Die Stahl·arbeiter haben wegen des Corona·virus sehr schwierige Zeiten gehabt.

Die Beschäftigten in der saarländischen Stahl·industrie bekommen außerdem in Zukunft jedes Jahr zusätzliches Geld. Die Arbeiter können dieses Geld auch in zusätzliche freie Tage um·wandeln. Sie müssen vorher aber mit ihrem Arbeit·geber sprechen.

Das Corona·virus hat auch die Stahl·firmen sehr getroffen. Sie haben im Jahr 2020 deutlich weniger Stahl hergestellt. Die Stahl·firmen haben deshalb auch Kunden verloren und weniger Geld verdient.


Nachrichten anhören

Mehr Geld für Stahl·arbeiter
Audio [SR.de, (c) SR, 12.05.2021, Länge: 01:26 Min.]
Mehr Geld für Stahl·arbeiter


Wörterbuch


Beschäftigter

Ein Beschäftigter ist ein Mensch, der für eine Firma arbeitet. Man sagt auch: Mitarbeiter.


Gewerkschaft

Eine Gewerkschaft ist ein Verein für Arbeiter oder Angestellte. Die Gewerkschaft setzt sich zum Beispiel dafür ein, dass Arbeiter mehr Geld bekommen. Und auch dafür, dass die Menschen sichere Arbeit haben. In Deutschland gibt es viele Gewerkschaften. Sie heißen zum Beispiel Verdi oder IG Metall.


Corona·virus

Das Corona·virus kann Menschen krank machen. Sie können Fieber, Husten oder Probleme beim Atmen bekommen. Für die meisten Menschen fühlt es sich wie eine normale Erkältung an. Für einige Menschen ist das Virus aber besonders gefährlich. Sie müssen im Krankenhaus behandelt werden oder können sogar daran sterben. Besonders aufpassen müssen deshalb zum Beispiel:

  • ältere Menschen ab 50-60 Jahren

  • Menschen mit einer Lungen·krankheit wie Asthma oder Bronchitis

  • Menschen mit der Zucker·krankheit Diabetes mellitus

  • Menschen mit einer Krebs·erkrankung

  • Menschen mit einer Herz·erkrankung

  • Menschen mit einem schwachen Immun·system

Die wichtigsten Informationen zum Corona·virus hat auch das Bundes·gesundheits·ministerium auf seiner Internetseite in leichte Sprache zusammen·gefasst. Dafür müssen Sie auf diesen Link klicken: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/coronavirus-leichte-sprache.html


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja