Ein Kind macht einen Lollitest (Foto: picture alliance/dpa | Roland Weihrauch)

Lolli·tests in Schulen und Kitas

  04.11.2021 | 15:30 Uhr

Im Saarland werden die Kinder in Schulen regelmäßig auf das Corona·virus getestet. Seit Dienstag (2.11.2021) wird auch in den Kinder·tages·stätten getestet.

Dafür werden Lolli·tests benutzt. Sie sind für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Der Lolli·test ist ein Corona·test extra für Kinder. Wie funktioniert ein Lolli-Test?

  • Die Kinder lutschen 30 Sekunden an einem Watte·stäbchen.

  • Alle Stäbchen kommen in ein Röhrchen. Das nennt man Pool.

  • Der Pool wird in einem Labor untersucht.

  • Es wird ein PCR-Test gemacht.

  • Bei einem negativen PCR-Test hat sich kein Kind mit dem Corona·virus angesteckt.

  • Bei einem positiven PCR-Test hat sich mindestens ein Kind mit dem Corona·virus angesteckt.

Geplant sind zwei Tests pro Woche. Manche Kinder·tages·stätten wollen die Kinder nicht selber testen. Deshalb nehmen dort die Eltern die Tests mit nach Hause und müssen die Kinder zwei mal pro Woche selbst testen.


Nachrichten anhören

Lolli·tests in Schulen und Kitas
Audio [SR.de, (c) SR, 04.11.2021, Länge: 01:30 Min.]
Lolli·tests in Schulen und Kitas


Wörterbuch


Kinder·tages·stätte (Kita)

Die Kurz·form von Kinder·tages·stätte ist: Kita. Dort spielen und lernen kleine Kinder zusammen mit Erzieherinnen. Die Kinder sind tagsüber dort, wenn ihre Eltern arbeiten.


Corona·virus

Das Corona·virus heißt auch SARS-CoV-2-Virus. Das Virus kann Menschen krank machen. Die Krankheit heißt auch Covid-19. Sie können Fieber, Husten oder Probleme beim Atmen bekommen. Die meisten Menschen denken: Ich bin erkältet. Für einige Menschen ist das Virus aber besonders gefährlich. Sie müssen im Krankenhaus behandelt werden. Sie können sogar daran sterben. Besonders aufpassen müssen deshalb zum Beispiel:

  • ältere Menschen ab 50-60 Jahren
  • Menschen mit einer Lungen·krankheit wie Asthma oder Bronchitis
  • Menschen mit der Zucker·krankheit Diabetes mellitus
  • Menschen mit einer Krebs·erkrankung
  • Menschen mit einer Herz·erkrankung Menschen mit einem schwachen Immun·system

Die wichtigsten Informationen zum Corona·virus hat auch das Bundes·gesundheits·ministerium auf seiner Internetseite in leichte Sprache zusammen·gefasst. Dafür müssen Sie auf diesen Link klicken: https://www.zusammengegencorona.de/leichtesprache/


PCR-Test

Mit einem PCR-Test kann das Corona·virus zuverlässig nachgewiesen werden. Der Test beruht auf der "Polymerase-Ketten-Reaktion". Dabei wird Erb·material des Virus vervielfältigt. Dadurch gelingt es, Viren nachzuweisen, auch wenn erst wenige Erreger vorhanden sind.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja