Lehrerin schreibt an eriner Tafel im Unterricht. (Foto: picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth)

Lehrerinnen und Lehrer aus der Ukraine gesucht

 

Im Saarland werden für die Schulen Lehrerinnen und Lehrer aus der Ukraine gesucht. Seit dem Krieg von Russland gegen die Ukraine sind viele Menschen aus der Ukraine geflohen. Fast 800 Kinder und Jugendliche aus der Ukraine gehen jetzt auf Schulen im Saarland. Das Bildungs·ministerium sagt: Es können noch sehr viel mehr Kinder ins Saarland kommen.

Zur·zeit arbeiten nur 3 Lehrer aus der Ukraine im Saarland. 72 Lehrerinnen und Lehrer aus der Ukraine haben sich im Saarland beworben. Das Bildungs·ministerium sagt: Wir brauchen noch mehr. Sie sollen sich per E-Mail bewerben. Die E-Mail-Adresse heißt: ukraine@bildung.saarland.de

Die Lehrerinnen und Lehrer können in Schulen in der Nähe ihrer Wohnung arbeiten.


Nachricht anhören

Lehrerinnen und Lehrer aus der Ukraine gesucht
Audio [SR.de, (c) SR, 28.04.2022, Länge: 01:12 Min.]
Lehrerinnen und Lehrer aus der Ukraine gesucht


Wörterbuch


Bildungs·ministerium

Das Bildungs·ministerium entscheidet zum Beispiel über die Schulen im Saarland. Das Bildungs·ministerium entscheidet zum Beispiel: Wie viele Schulen brauchen wir? Wo brauchen wir Schulen? Haben die Schulen genug Geld? Was lernen die Schüler in den Schulen? Der Chef vom Bildungs·ministerium ist der Bildungs·minister.


Ukraine

Die Ukraine ist ein Land im Osten von Europa. Es liegt direkt neben Russland. Ende Februar hat Russland die Ukraine angegriffen. In der Ukraine ist jetzt Krieg.

Das bedeutet zum Beispiel:

  • Russland schießt Raketen auf Städte.
  • Soldaten greifen Städte an.

Bei dem Krieg sind schon viele Menschen gestorben. Viele Menschen haben Angst und flüchten deshalb aus der Ukraine.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja