Helm und Schuhe eines Bergmanns (Foto: dpa/Frank May)

Kohle·hilfen für das Saarland

  23.05.2019 | 16:00 Uhr

Die Energie für Strom und Wärme soll in Deutschland in Zukunft nicht mehr aus Kohle gewonnen werden. Das hat die Bundes·regierung Anfang des Jahres beschlossen. Doch es gibt ein Problem: Viele Menschen arbeiten in der Kohle·industrie. Die Bundes·länder verdienen damit Geld, zum Beispiel durch Steuern.

Verschwindet die Kohle·industrie? Dann fehlt den Bundes·ländern eine Menge Geld. Die Bundes·regierung will den Bundes·ländern deshalb helfen. In schwerer Sprache heißt das: Kohle·hilfen.

Auch das Saarland wird Geld bekommen. Das hat die Bundes·regierung am Mittwoch (22. Mai) beschlossen. Wieviel ist aber noch unklar. Sicher ist: Das Saarland muss sich 1 Milliarde Euro teilen. Und zwar mit den Bundes·ländern

  • Nordrhein-Westfalen

  • Niedersachsen

  • Mecklenburg-Vorpommern

Der saarländische Minister·präsident Hans ist trotzdem zufrieden. Ob das Geld reicht, muss das Saarland sehen.

Auch Wirtschafts·ministerin Rehlinger ist zufrieden. Sie sagt: Wir haben schon Ideen, was wir mit dem Geld machen werden.

Die Parteien Linke und FDP befürchten, dass das Saarland zu wenig Geld bekommt.


Nachrichten anhören

Kohle·hilfen für das Saarland
Audio [SR.de, (c) SR, 23.05.2019, Länge: 01:34 Min.]
Kohle·hilfen für das Saarland


Wörterbuch


Bundes·regierung

Die Bundes·regierung ist die Regierung von ganz Deutschland. Zur Bundes·regierung gehören die Bundeskanzlerin und 15 Minister und Ministerinnen. Jeder Minister ist für bestimmte Themen zuständig.


Minister·präsident / Minister·präsidentin

Der Minister·präsident ist in einem Bundes·land der Chef der Regierung. Man sagt deshalb auch: Der Minister·präsident regiert das Bundes·land. In Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Das Saarland ist eines davon.


Wirtschafts·minister / Wirtschafts·ministerin

Der Wirtschaftsminister ist der Chef des Wirtschafts·ministeriums. Das Wirtschafts·ministerium ist eine Behörde. Sie kümmert sich um die Wirtschaft und um den Verkehr. Dazu gehören alle Firmen und Unternehmen, aber auch die Autos, Straßen, Züge und Busse.


Linke

Die Linke ist eine deutsche Partei. Abgeordnete der Linken sind im Bundes·tag und auch im saarländischen Land·tag vertreten. Die Linke findet unter anderem die Sozial·politik besonders wichtig. Das bedeutet unter anderem: Die Linke will, dass auch Menschen mit nicht so viel Geld alles haben, was sie brauchen.


FDP

Die FDP ist eine kleine Partei in Deutschland. FDP ist die Kurzform von „Freie Demokratische Partei“. Die FDP setzt sich zum Beispiel für die Wirtschaft in Deutschland ein. Die FDP findet: der Staat darf der Wirtschaft und auch den Menschen nicht zu viele Vorschriften machen.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja