Überflutete Gleise in Heusweiler (Foto: SR)

Versicherung gegen Schäden

  19.07.2018 | 16:36 Uhr

Nach den schweren Unwettern im Saarland will Verbraucherschutz·minister Jost eine Versicherungs·pflicht gegen Unwetter·schäden einführen. Dafür hat Jost die Bundes·regierung um Unterstützung gebeten.

Anfang Juni sind bei den Unwettern im Saarland schwere Schäden an vielen Häusern entstanden. Diese Schäden nennt man: Elementar·schäden. Viele Haus·besitzer sind gegen solche Schäden nicht versichert. Sie müssen die Reparaturen jetzt selbst bezahlen. Verbraucherschutz·minister Jost sagt: Das geht so nicht. Die Menschen können ja nichts für das Unwetter und die Schäden. Der Verbraucherschutz·minister will, dass alle Hausbesitzer sich gegen solche Elementar·schäden versichern müssen. Bundesweit haben 44 Prozent der Bürger so eine Versicherung. Im Saarland sind es nur 25 Prozent.

Nachrichten anhören

Versicherung gegen Schäden
Audio [SR.de, (c) SR, 19.07.2018, Länge: 01:14 Min.]
Versicherung gegen Schäden


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen