Jochen Flackus (Foto: picture alliance / Oliver Dietze/dpa)

Flackus ist nicht mehr Linken-Chef

  01.03.2018 | 16:10 Uhr

Der Politiker Jochen Flackus will nicht mehr Chef der Partei Die Linke im Saarland sein. Er sagt: Ich habe gesundheitliche Probleme. Meine Ärzte haben mir dazu geraten.

Die Linken haben Flackus erst vor drei Monaten zu ihrem Chef gewählt. Wann ein neuer Chef gewählt wird, ist noch unklar. Vorerst sollen die Stellvertreter von Flackus die Arbeit übernehmen.

Flackus hört nicht ganz mit der Politik auf. Sein Amt als Abgeordneter im Landtag will er behalten.

Nachrichten anhören

Flackus ist nicht mehr Linken-Chef
Audio [SR.de, (c) SR, 01.03.2018, Länge: 00:43 Min.]
Flackus ist nicht mehr Linken-Chef


Wörterbuch

Abgeordnete

Abgeordnete sind gewählte Politiker. Abgeordnete arbeiten in Parlamenten, zum Beispiel im Landtag oder im Bundes·tag. Sie werden von den Bürgern gewählt. Im Gesetz heißen Abgeordnete "Vertreter des Volkes". Im Landtag im Saarland sind 51 Abgeordnete aus verschiedenen Parteien.


Landtag

Jedes Bundesland hat einen Landtag. Man kann auch sagen: Parlament. Im Landtag sitzen Politiker der verschiedenen Parteien. Sie treffen Entscheidungen für die Menschen in ihrem Bundesland. Der saarländische Landtag ist in Saarbrücken. Darin sitzen 51 Politiker. Sie kommen von den Parteien CDU, SPD, Linke und AfD.


Linke

Die Linke ist eine deutsche Partei. Abgeordnete der Linken sitzen im Bundestag und auch im saarländischen Landtag. Der Vorsitzende der Linken im Saarland heißt Jochen Flackus. Die Linke findet unter anderem die Sozial·politik besonders wichtig.


Artikel mit anderen teilen