Eine Frau macht ein Kreuz auf einem Wahlzettel.  (Foto: Sebastian Gollnow/dpa)

Menschen mit Betreuer dürfen wählen

  27.08.2020 | 16:00 Uhr

Einige Menschen brauchen wegen einer Krankheit oder einer Behinderung einen Betreuer. Auch sie dürfen jetzt an Wahlen teilnehmen.

Der Land·tag hat dieses Wahl·recht beschlossen. In schwerer Sprache heißt es: inklusives Wahl·recht.

Man darf dann auch jemanden zur Wahl mit·nehmen, der einem hilft. Das gilt zum Beispiel für Menschen, die nicht lesen können, oder die wegen einer Behinderung nicht alleine im Wahl·lokal zu·recht kommen.

Diese Helfer dürfen aber nur beim Aus·füllen des Wahl·zettels unter·stützen. Sie dürfen auf keinen Fall sagen, welche Partei oder welchen Kandidaten man wählen soll.


Nachrichten anhören

Menschen mit Betreuer dürfen wählen
Audio [SR.de, (c) SR, 27.08.2020, Länge: 00:51 Min.]
Menschen mit Betreuer dürfen wählen


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja