Armin König (Foto: Imago/BeckerBredel)

Illinger Bürger·meister verlässt die CDU

  11.11.2021 | 15:30 Uhr

Der Illinger Bürger·meister Armin König verlässt die Partei CDU. König findet viele Entscheidungen in der CDU nicht mehr in Ordnung.


47 Jahre lang war Armin König in der Partei CDU. Jetzt tritt er aus der Partei aus. König sagt: Die Partei macht immer mehr Politik für die Reichen.

Armin König ist auch mit den Entscheidungen der Partei im Saarland nicht mehr zufrieden. Er kritisiert zum Beispiel den neuen Globus in Neunkirchen und dass das Gruben·wasser nicht mehr abgepumpt werden soll.

König ist der dienst·älteste Bürger·meister im Saarland. Das bedeutet: Kein anderer Bürger·meister ist länger im Amt als Armin König. Nach SR-Informationen will er sich künftig für das neue Bündnis Bunt.Saar engagieren. Er will für dieses Bündnis auch für die Landtags·wahl kandidieren.


Nachrichten anhören

Illinger Bürger·meister verlässt die CDU
Audio [SR.de, (c) SR, 11.11.2021, Länge: 01:18 Min.]
Illinger Bürger·meister verlässt die CDU


Wörterbuch


Bürger·meister

Ein Bürger·meister ist der Chef im Rathaus von einer Stadt oder einer Gemeinde. Er ist der Chef von den Mitarbeitern im Rathaus. Der Bürger·meister leitet den Stadt·rat oder den Gemeinde·rat.


CDU

Die CDU ist eine Partei in Deutschland. Die Abkürzung bedeutet: Christlich Demokratische Union. Der CDU ist das Christliche besonders wichtig.


Gruben·wasser

Gruben·wasser ist Regenwasser. Es sammelt sich tief unter der Erde. Dort, wo es Berg·bau gab, sammelt sich das Wasser in den Gruben.


Landtags·wahl

Die Politiker im Landtag werden alle 5 Jahre gewählt. Diese Wahl heißt Landtags·wahl.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja