Ausgesetzte Hündin (Foto: Tierheim Bertha Bruch)

Hund in Müll·tonne ausgesetzt

  01.03.2018 | 16:10 Uhr

Eine Mitarbeiterin eines Tierheims hat am Montag (26.02.) in einer Müll·tonne vor dem Tierheim einen jungen Hund gefunden. Der Hund war bei eisiger Kälte in der Müll·tonne eingesperrt worden. Er wurde gerade noch rechtzeitig gefunden.

Der Hund musste sofort in eine Tier·klinik. Er hat viel gebrochen, weil er Abfälle gefressen hatte. Und er war stark unterkühlt. Mittlerweile geht es ihm schon wieder besser.

Das Tierheim will nun herausfinden: Wer hat den Hund in der Müll·tonne ausgesetzt? Ein Tier einfach auszusetzen, ist in Deutschland nämlich verboten. Dem Besitzer droht eine hohe Geld·strafe.

Nachrichten anhören

Hund in Müll·tonne ausgesetzt
Audio [SR.de, (c) SR, 01.03.2018, Länge: 00:51 Min.]
Hund in Müll·tonne ausgesetzt


Artikel mit anderen teilen