Instandsetzung von Bundeswehreinsatzfahrzeugen (Foto: picture alliance/Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa)

HIL-Werk in St. Wendel bleibt beim Bund

  17.10.2019 | 16:00 Uhr

Das HIL-Werk des Bundes in St.Wendel wird nicht verkauft. Verteidigungs·ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat den Verkauf gestoppt. Eigentlich hatte die Bundes·regierung den Verkauf vor 3 Jahren beschlossen. Doch der geplante Verkauf wurde immer wieder kritisiert.

In dem Werk in St.Wendel arbeiten 4-Hundert Menschen. Dort werden zum Beispiel Panzer repariert. Der geplante Verkauf hatte die Mit·arbeiter sehr verunsichert. Sie hatten Angst um ihre Jobs.

Jetzt will die Bundes·regierung in das Werk investieren. Das heißt: Das HIL-Werk bekommt Geld vom Bund.

In Deutschland gibt es noch 2 weitere HIL-Werke. Auch sie sollen Geld vom Bund bekommen.


Nachrichten anhören

HIL-Werk in St. Wendel bleibt beim Bund
Audio [SR.de, (c) SR, 17.10.2019, Länge: 01:03 Min.]
HIL-Werk in St. Wendel bleibt beim Bund


Wörterbuch

Bundes·regierung

Die Bundes·regierung ist die Regierung von ganz Deutschland. Zur Bundes·regierung gehören die Bundeskanzlerin und 15 Minister und Ministerinnen. Jeder Minister ist für bestimmte Themen zuständig.


Verteidigungs·minister / Verteidigungs·ministerin

Der Verteidigungs·minister ist eine Frau oder ein Mann. Sie ist in Deutschland zuständig für die Bundes·wehr.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja