Laptop (Foto: dpa)

Hacker greifen Kranken·häuser an

  18.07.2019 | 16:15 Uhr

Unbekannte haben am Sonntag (14. Juli) die Computer von Kranken·häuern im Saarland und in Rheinland-Pfalz angegriffen. Betroffen war das Rote Kreuz. Im Saarland sind die Kranken·häuser in Saarlouis und Mettlach angegriffen worden. Das Rote Kreuz sagt: Wir haben deshalb alle Computer aus·geschaltet.

Menschen, die solche Angriffe machen, nennt man auch: Hacker. Die Hacker haben die Daten der Kranken·häuser gesperrt. Die Kranken·häuser haben sie nicht mehr öffnen können.

Das Rote Kreuz sagt: Es ist trotzdem nicht viel passiert. Die Hacker haben keine vertraulichen Daten bekommen. Außerdem ist alles in einer sicheren Kopie gespeichert.

Die saarländische Polizei ermittelt jetzt, wer die Computer angegriffen hat.

Nachrichten anhören

Hacker greifen Kranken·häuser an
Audio [SR.de, (c) SR, 18.07.2019, Länge: 01:04 Min.]
Hacker greifen Kranken·häuser an


Wörterbuch


Rotes Kreuz

Das Deutsche Rote Kreuz ist ein großer Verein. Er betreibt in Deutschland viele Kranken·häuser. Das Rote Kreuz kümmert sich außerdem unter anderem um alte Menschen, um Kinder oder um Ge·flüchtete.


Hacker

Ein Hacker ist ein Mensch, der auf fremde Computer zugreift. Das passiert oft, ohne dass der Besitzer es merkt. Der Hacker will dabei häufig etwas beschädigen oder stehlen – zum Beispiel Geld oder Dateien.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen