Arbeit bei den Gusswerken Saarbrücken (Foto: SR)

Gusswerke arbeiten weiter

  09.01.2020 | 16:00 Uhr

Die Beschäftigten der Gusswerke Saarbrücken können noch bis Ende März weiter arbeiten. Dadurch hat das Unternehmen mehr Zeit, eine Lösung für die Zukunft zu finden.

Für die Firma Gusswerke Saarbrücken war am Mittwoch ein wichtiger Termin bei Gericht. Dort waren viele Menschen und Vertreter von Unternehmen zusammen·gekommen, bei denen die Gusswerke Schulden haben. Man nennt diese Personen und Unternehmen auch Gläubiger.

Die Gusswerke schulden einem Gläubiger besonders viel Geld. Er wollte, dass das Unternehmen direkt schließt. Die anderen Gläubiger haben aber gesagt: Die Mitarbeiter dürfen vorerst weiterarbeiten.

Für die Gusswerke ist das gut. Denn jetzt bleibt etwas Zeit, um doch noch eine Lösung zu finden, damit die Firma nicht ganz schließen muss. Ein Unternehmen aus dem Saarland will die Gusswerke kaufen und den Betrieb fort·führen. Dafür müssen aber noch viele Fragen geklärt werden:

  • Wie genau soll die Firma fortgeführt werden?

  • Welche Unterstützung gibt es dabei von der saarländischen Regierung?

Haben die Gusswerke in Zukunft auch genug Kunden, die ihre Produkte kaufen?

Das Unternehmen und die Landesregierung wollen diese Fragen bis Ende März klären. Im Moment arbeiten noch mehr als 400 Menschen bei den Gusswerken. Vor ein paar Monaten waren es noch über 1000 Menschen.


Nachrichten anhören

Gusswerke arbeiten weiter
Audio [SR.de, (c) SR, 09.01.2020, Länge: 01:55 Min.]
Gusswerke arbeiten weiter


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja