Das Gelände des Bergwerks Duhamel in Ensdorf (Foto: Imago Images/Becker & Bredel)

RAG darf Grube nicht fluten

  19.12.2019 | 16:00 Uhr

Der Berg·bau·konzern RAG darf im ehemaligen Berg·werk Saar beim Ort Ensdorf das Wasser erst einmal nicht weiter an·steigen lassen. Das hat das saarländische Ober·verwaltungs·gericht in Saarlouis am Donnerstag (19. Dezember) entschieden.

Der Berg·bau·konzern RAG hat im Jahr 2013 eine Erlaubnis dafür bekommen, das Wasser unter der Erde höher steigen zu lassen. Die Richter in Saarlouis haben jetzt gesagt: Die Erlaubnis war nicht in Ordnung.

Die Richter haben auch gesagt: Die RAG hätte über ihren Plan eigentlich besser informieren müssen.

Worum geht es genau? Die RAG pumpt im Moment jeden Tag sehr viel Wasser aus den alten Berg·werken im Saarland. Das kostet eine Menge Geld. Die RAG will deshalb in Zukunft weniger Wasser ab·pumpen. Die Berg·werke laufen dann unter der Erde voll.

Das sieht unter anderem die Gemeinde Nalbach sehr kritisch. Sie sagt: Wenn das Wasser steigt, spült es vielleicht giftige Stoffe nach oben. Die kommen dann vielleicht ins Trink·wasser.

Kritiker sagen auch: Wenn das Wasser unter der Erde steigt, hebt sich vielleicht der ganze Boden. Dann können zum Beispiel Häuser kaputt gehen.


Nachrichten anhören

RAG darf Grube nicht fluten
Audio [SR.de, (c) SR, 19.12.2019, Länge: 01:42 Min.]
RAG darf Grube nicht fluten


Wörterbuch


Berg·bau

Der Berg·bau ist eine Industrie. Ganz tief unter der Erde wird zum Beispiel Stein·kohle ab·gebaut. Dazu graben die Arbeiter mit schweren Maschinen tiefe Tunnel in den Berg.


(Ober-)Verwaltungs·gericht

Das saarländische Verwaltungs·gericht sitzt in der Stadt Saarlouis. Es entscheidet über Streit zwischen einem Menschen und einer staatlichen Behörde.


Ober·berg·amt

Das Ober·berg·amt ist eine Behörde. Sie sitzt in Schiffweiler und gehört zum saarländischen Wirtschafts- und Energie·ministerium. Die Menschen im Ober·berg·amt untersuchen alle Fragen, die mit dem ehemaligen Berg·bau zu tun haben. Sie kümmern sich zum Beispiel um die Folgen des Berg·baus im Saarland.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja