Quaddeln und Knötchen auf Arm durch allergische Reaktion auf Grasmilbe oder Erntemilbe  (Foto: Imago/Imagebroker)

Gras·milben im Saarland

  24.06.2021 | 16:00 Uhr

Im Saarland haben zur Zeit viele Kinder rote, kleine Punkte auf der Haut. Diese Punkte jucken und sehen aus wie Stiche von Insekten. Sie könnten von Gras·milben kommen.

Gras·milben sind rote "Mini-Spinnen". Man kann sie mit dem Auge nicht sehen. Gras·milben sitzen in Büschen und (hoch oben) im Gras. Wenn sie einen Menschen beißen, juckt das sehr. Aber: Gras·milben sind nicht gefährlich.

Was kann man gegen Gras·milben tun?

  • im Gras lange Kleider oder geschlossene Schuhe anziehen

  • Anti-Insekten-Spray benutzen. (Diese Sprays gibt es in Apo·theken)

  • das Gras oft mähen


Nachrichten anhören

Gras·milben im Saarland
Audio [SR.de, (c) SR, 24.06.2021, Länge: 00:38 Min.]
Gras·milben im Saarland

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja