Zwei Grüne E-Roller des Anbieters "Go-Sharing" stehen am Starßenrand. (Symbolfoto) (Foto: IMAGO / Sebastian Geisler)

Firma "Go Sharing" nicht mehr in Saarbrücken

 

In Saarbrücken wird es vorerst keine Elektro·fahr·räder und Elektro·mopeds mehr geben, die man sich ausleihen kann. Der Grund: Die Firma "Go Sharing" hört auf.

Das ist überraschend. Die Politiker in Saarbrücken haben gedacht: "Go Sharing" bleibt mehrere Jahre in Saarbrücken. Deshalb hat "Go Sharing" Geld bekommen. Mit dem Geld sollte die Firma noch mehr Elektro·fahr·räder kaufen. Dann hätten noch mehr Menschen sich Fahr·räder ausleihen können. Nun muss "Go Sharing" das Geld zurück·zahlen. Es geht um fast 200-tausend Euro. Warum "Go Sharing" aufhört, hat die Firma nicht gesagt.

Die Politiker der Stadt Saarbrücken reden im Moment mit anderen Firmen, darunter ist auch die Firma "Tier". Vielleicht bietet sie bald Elektro·fahr·räder zum Ausleihen an. Von "Tier" kann man sich jetzt schon E-Roller ausleihen.


Nachricht anhören

Firma "Go Sharing" nicht mehr in Saarbrücken
Audio [SR.de, (c) SR, 12.05.2022, Länge: 01:17 Min.]
Firma "Go Sharing" nicht mehr in Saarbrücken


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja