Gaspreise steigen (Foto: picture alliance / ZB | Z6944 Sascha Steinach)

Gas·preise steigen im Saarland

  16.12.2021 | 16:00 Uhr

Das Gas im Saarland wird teurer. Im neuen Jahr steigen die Gas·preise um 24 Prozent.

Eine Familie mit 2 Kindern muss dann ungefähr 400 Euro im Jahr mehr zahlen. Der Sozial·verband Caritas befürchet, dass viele Menschen ihre Gas·rechnung nicht mehr bezahlen könnnen.

Der Sozialverband Caritas befürchtet auch, dass es dann zu mehr Gas·sperrungen kommt. Das heißt: Der Gas·anbieter stellt den Gas·anschluss ab. Dann bleibt die Heizung kalt. Das ist besonders im Winter schlimm. Für Menschen, die Arbeitslosen-Geld 2 bekommen, bezahlt dann das Job·center die Rechnung. Aber die Bearbeitung dauert länger.


Nachrichten anhören

Gas·preise steigen im Saarland
Audio [SR.de, (c) SR, 16.12.2021, Länge: 00:58 Min.]
Gas·preise steigen im Saarland


Wörterbuch


Sozial·verband

Sozial·verbände kümmern sich um alte Menschen und Kinder, aber auch um Menschen mit Behinderungen oder Krankheiten. Sozial·verbände sorgen auch für Menschen mit wenig Geld.


Arbeitslosen-Geld 2

Das Arbeitslosen-Geld 2 bekommen Menschen, die kein eigenes Geld verdienen können. Zum Beispiel, weil sie keinen Arbeits-Platz finden. Oder weil sie kleine Kinder betreuen müssen. Ein anderer Name für das Arbeitslosen-Geld 2 ist Hartz 4. Damit man das Geld bekommt, muss man zum Job·center gehen. Dort kann man einen Antrag stellen.


Job·center

Das Job·center hilft Arbeitslosen, eine neue Arbeit zu finden. Job ist das englische Wort für Arbeit oder Beruf. Früher hieß das Job·center Arbeitsamt. Vom Job·center bekommen Arbeitslose auch das Arbeitslosen-Geld.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja