Der Eingang zum AnkER Zentrum, der Einrichtung für Ankunft, Entscheidung und Rückkehr, im Bereich der Anmeldung der Landesaufnahmestelle Lebach (Foto: picture alliance/dpa | Oliver Dietze)

Saarland nimmt weiter Flüchtlinge auf

 

Das Saarland nimmt weiter Flüchtlinge auf. Das hat das Innen·ministerium dem Saarländischen Rundfunk mitgeteilt. Viele andere Bundes·länder nehmen im Moment keine neuen Flüchtlinge auf.

Mehr als 11 000 Menschen sind seit dem Beginn des Krieges aus der Ukraine ins Saarland geflüchtet. 200 von ihnen leben noch in der Landes·aufnahmestelle in Lebach. Die anderen Flüchtlinge aus der Ukraine haben Wohnungen im Saarland bekommen.

In 12 Bundes·ländern gibt es einen Aufnahme·stopp. Dort gibt es kaum noch freie Plätze in den Aufnahmestellen für Flüchtlinge.


Nachricht anhören

Saarland nimmt weiter Flüchtlinge auf
Audio [SR.de, (c) SR, 08.09.2022, Länge: 00:53 Min.]
Saarland nimmt weiter Flüchtlinge auf


Wörterbuch


Flüchtling

Ein Flüchtling ist ein Mensch, der sein Heimat·land verlässt. Zum Beispiel weil dort Krieg ist. 2015 kamen vor allem aus Syrien sehr viele Menschen nach Deutschland. 2022 mussten viele aus der Ukraine fliehen.


Bundes·land

In Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Das Saarland ist ein Bundes·land. Andere Bundes·länder sind zum Beispiel Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja