Training des 1. FC Saarbrücken,  Nino Miotke, Jos Pierre Vunguidica und Tobias Jänicke mit Stephan Andrist (Foto: Imago Images/Jan Hübner)

FCS in Quarantäne

  04.06.2020 | 16:00 Uhr

Für den 1. FC Saarbrücken haben die letzten Vorbereitungen auf das Halbfinale des DFB-Pokals begonnen. Das Team musste deswegen in Quarantäne.

Bis zum Halbfinale am Dienstag (09.06.2020) darf die Fußball-Mannschaft des 1. FC Saarbrücken sich nur noch in einem Hotel oder auf dem Trainingsgelände aufhalten. Das sehen die Hygiene·regeln wegen Corona vor.

Für das Halbfinale können Fans "Geistertickets" kaufen. Geisterticket heißt: Man kauft ein Ticket, darf aber nicht ins Stadion. Das Geisterticket ist also eine Spende an den Verein. Der FCS will mit dem Geld den Nachwuchs fördern.

Am Dienstag (09.06.2020) trifft der 1. FC Saarbrücken im Halbfinale des DFB-Pokals auf den Bundesliga-Verein Bayer Leverkusen. Mit dem 1. FC Saarbrücken trifft zum ersten Mal im Halbfinale des DFB-Pokals ein Verein aus der 4. Liga auf einen Verein aus der Bundesliga.


Nachrichten anhören

FCS in Quarantäne
Audio [SR.de, (c) SR, 04.06.2020, Länge: 01:19 Min.]
FCS in Quarantäne


Wörterbuch

1. FC Saarbrücken

Der 1. FC Saarbrücken ist eine Fußball·mannschaft aus dem Saarland. Sie wurde schon im Jahr 1903 gegründet. Viele sprechen auch kurz vom FCS. Lange Zeit hat der 1. FC Saarbrücken in Deutschland sogar zu den besten Vereinen gehört. Im Moment spielt der FCS in der Regional·liga. Das ist die 4. Liga.


Hygiene

Hygiene ist wichtig, um gesund zu bleiben. Wichtig ist vor allem Sauberkeit. Beispiele sind:

  • Händewaschen
  • Wohnung sauber machen
  • Müll wegmachen.


Corona·virus

Das Corona·virus kann Menschen krank machen. Sie können Fieber, Husten oder Probleme beim Atmen bekommen. Die meisten Menschen denken: Ich bin erkältet. Für einige Menschen ist das Virus aber besonders gefährlich. Sie müssen im Krankenhaus behandelt werden. Sie können sogar daran sterben. Besonders aufpassen müssen deshalb zum Beispiel:

  • ältere Menschen ab 50-60 Jahren
  • Menschen mit einer Lungen·krankheit wie Asthma oder Bronchitis
  • Menschen mit der Zucker·krankheit Diabetes mellitus
  • Menschen mit einer Krebs·erkrankung
  • Menschen mit einer Herz·erkrankung Menschen mit einem schwachen Immun·system

Die wichtigsten Informationen zum Corona·virus hat auch das Bundes·gesundheits·ministerium auf seiner Internetseite in leichte Sprache zusammen·gefasst. Dafür müssen Sie auf diesen Link klicken: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/coronavirus-leichte-sprache.html


Halb·finale

Ein Sport·wettkampf beginnt mit der Vorrunde. Danach bleiben 16 Vereine übrig. Es geht in die K.o.-Runde. Die beginnt mit dem Achtel·finale, in dem 8 Mannschaften (die Verlierer) ausscheiden. Im folgenden Viertel·finale scheiden 4 Mannschaften aus. Im Halb·finale scheiden 2 Mannschaften aus. Die 2 Mannschaften, die übrig bleiben, stehen im Finale.


DFB-Pokal

In einem Pokal·wettbewerb spielen Mannschaften aus unterschiedlichen Ligen gegeneinander. Im DFB-Pokal spielen Fußball·mannschaften in Deutschland gegeneinander. Dabei machen Mannschaften von der 1. Bundesliga bis zu den Kreis·ligen mit. Die Spiele werden ausgelost. Wer gewinnt, darf in der nächsten Runde wieder mitspielen.


Bundes·liga

Die Bundes·liga ist der wichtigste Wettbewerb in einer Sport·art in Deutschland. In vielen Sport·arten in Deutschland gibt es eine Bundes·liga, zum Beispiel im Fußball, im Handball, im Tischtennis, im Basketball.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja